Loading...

Energiemanagement

Rezertifizierung des Zweckverbandes

Der Verbandsausschuss hat am 21. Oktober 2013 beschlossen, ein Energiemanagementsystem einzuführen, um von den neuen Vorschriften des Spitzensteuerausgleichs weiterhin zu profitieren sowie durch die Implementierung und den Betrieb eines solchen Managementsystems dauerhaft Energie zu sparen sowie Kostenzu senken. Jede eingesparte kWh verbessert die Wirtschaftlichkeit und gegenüber den Abnehmern dokumentiert der Zweckverband, dass das wichtige Thema Energie systematisch und professionell durchleuchtet wurde.

Der Nachweis wurde beim Zweckverband durch die erfolgreiche Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001 erbracht. Die ISO 5001 ist eine weltweit gültige Norm, die durch Vorgaben für ein systematisches Energiemanagement dabei hilft, Energiekosten, Treibhausgase und andere Umweltauswirkungen zu reduzieren. In einem Überwachungsaudit zur Aufrechterhaltung dieser Zertifizierung stellte ein externer Auditor am 07. Juli 2016 erneut fest, dass die Qualitätsanforderungen an bzw. in der Trinkwassergewinnung, Aufbereitung und Verteilung in allen Phasen eingehalten werden. Das bisherige Zertifikat war bis 07.08.2017 gültig. Die Rezertifizierung fand am 12.Mai 2017 statt .Das neue Zertifikat wurde nun bis zum Jahr 2020 ausgestellt.